• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
  • >Fotogalerie
MOBY DICK (UA)

Schauspiel mit Objekten von Andreas Mihan | für alle ab 10 Jahren

Stell dir vor, es gäbe auf der Welt keine Katzen mehr. Und keine Hunde. Es gäbe keine Bienen, keine Käfer, keine Meerschweinchen und keine Pferde mehr. Keine grünen Wiesen und Wälder – gar nichts mehr. Nur noch karges Land. Und ein paar Menschen und Roboter. Und stell dir vor, in einem alten Gewächshaus lebt ein großartiges Mädchen namens Great. Wenn ihr Papa mal wieder auf Dienstreise ist, passt Holoraum auf sie auf. Er hält die Raumtemperatur konstant, sorgt für Wasser und Nahrung – und ok, manchmal spielt er auch mit ihr. Eigentlich soll er auch aufpassen, dass Great nicht heimlich ins Labor geht. Aber eine Forscherin muss nun mal ins Labor und Great ist einer wichtigen Sache auf der Spur: dem Leben. Und Moby Dick, dem größten und ungeheuerlichsten Lebewesen, das es je gegeben hat. Niemand kann ihn finden außer Great, denn die beiden verbindet ein großes Geheimnis. Vor dem Hintergrund der globalen Erwärmung und der Krise der Ozeane entspinnt sich eine fantastische Geschichte über Freundschaft, Klima und die Rettung der Welt.

  • Inszenierung: Andreas Mihan
  • Sounddesign: Peter Breitenbach
  • Bühne und Kostüme: Christine Ruynat
  • Dramaturgie: Lucia Kramer
  • Ensemble: Esra Schreier / David Moorbach
  • Do 09.01.2020 | 18:00 Uhr | taT-studiobühne | kostprobe
  • Do 16.01.2020 | 18:00 - 18:55 Uhr | taT-studiobühne | Premiere
  • So 26.01.2020 | 18:00 - 18:55 Uhr | taT-studiobühne
  • Sa 08.02.2020 | 18:00 - 18:55 Uhr | taT-studiobühne
  • So 22.03.2020 | 18:00 - 18:55 Uhr | taT-studiobühne | coronabedingt entfallen
  • So 19.04.2020 | 18:00 - 18:55 Uhr | taT-studiobühne | coronabedingt entfallen
  • Sa 16.05.2020 | 18:00 - 18:55 Uhr | taT-studiobühne | coronabedingt entfallen