• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
  • >Fotogalerie
LE NOZZE DI FIGARO

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart | in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der sinnenfreudige Graf Almaviva liebt die attraktive Zofe Susanna, diese aber liebt nur ihren Verlobten, den titelgebenden Figaro; die Gräfin hingegen liebt ihren Grafen – und der Page Cherubino liebt ganz einfach alle Frauen. Ein pikantes Verwirrspiel über die Untreue des Adels, schlaue bis intrigante Diener, schelmische Beziehungsspiele und alle Facetten menschlicher Unperfektion.

Thomas Goritzkis geistvolle wie temporeiche Inszenierung aus dem Jahre 2011 wird in teilweise neuer Besetzung frisch in Szene gesetzt. Mozart und sein kongenialer Textdichter Lorenzo Da Ponte entfachen mit LE NOZZE DI FIGARO ein turbulentes Feuerwerk, das nach COSÌ FAN TUTTE und DON GIOVANNI ein unvergleichliches Opern-triptychon vervollständigt.

  • Musikalische Leitung: Michael Hofstetter
  • Inszenierung: Thomas Goritzki
  • Bühne und Kostüme: Heiko Mönnich
  • Szenische Einstudierung: Stephanie Kuhlmann
  • Chor: Jan Hoffmann
  • Dramaturgie: Christian Steinbock
  • Graf Almaviva: Grga Peroš
  • Gräfin Almaviva: Francesca Lombardi Mazzulli
  • Susanna: Naroa Intxausti
  • Figaro: Alexander Hajek / Tomi Wendt
  • Cherubino: Marie Seidler
  • Marcellina: Heidrun Kordes
  • Basilio: Riccardo Romeo
  • Don Curzio: Kornel Maciejowski
  • Bartolo: Tomi Wendt / Leo Jang
  • Antonio: Kyung Jae Moon
  • Barbarina: Christin Kullmann
  • 2 Bauernmädchen: Natascha Jung / Ayano Matsui
  • Mit: Opernchor des Stadttheater Gießen / Philharmonisches Orchester Gießen

Cembalo: Alexander von Heißen

  • Fr 20.09.2019 | 19:30 - 22:45 Uhr | Großes Haus | Wiederaufnahme
  • So 20.10.2019 | 19:30 - 22:45 Uhr | Großes Haus
  • So 03.11.2019 | 19:30 - 22:45 Uhr | Großes Haus
  • Fr 10.01.2020 | 19:30 - 22:45 Uhr | Großes Haus | zum letzten Mal