• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
EXAMENSKONZERT

mit Werken von Reinecke, Rodrigo und Sibelius | in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und der Justus-Liebig-Universität Gießen | im Rahmen der HTA

Einmal mehr zeigen angehende Berufsmusiker ihr virtuoses Können: An Seite des Philharmonischen Orchesters unter Leitung von Martin Spahr legen sie vor einer hochkarätigen Jury ihr Konzertexamen ab. Der chilenische Flötist Damian Barnett präsentiert mit dem Konzert Carl Reineckes eines der wenigen Solowerke für Flöte in der romantischen Literatur. Das nicht zuletzt durch seine Verwendung in Filmen bekannt gewordene CONCIERTO DE ARANJUEZ von Joaquin Rodrigo gilt als zentrales Werk für Solo-Gitarre, interpretiert von dem kolumbianischen Gitarristen Carlos Vivas. Mit dem Violinkonzert von Jean Sibelius widmet sich Julian Fahrner einem der bekanntesten Solokonzerte des 20. Jahrhunderts.


Programm:

JOAQUÍN RODRIGO | CONCIERTO DE ARANJUEZ
CARL REINECKE | Flötenkonzert D-Dur, op. 283
JEAN SIBELIUS | Violinkonzert d-Moll, op. 47


Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung

  • Musikalische Leitung: Martin Spahr
  • Violine: Julian Fahrner
  • Querflöte: Damian Barnett
  • Gitarre: Carlos Vivas
  • Mit: Philharmonisches Orchester Gießen
  • Do 09.01.2020 | 19:30 Uhr | Aula der JLU Gießen | Theater unterwegs